Dekatieren


Dekatieren

Dekatieren (frz.), Behandlung des fertigen Tuches mit Wasserdämpfen, um ihm statt des starken Preßglanzes einen milden, dauerhaften Glanz zu geben und nachträgliches Eingehen zu verhindern, geschieht jetzt in den Tuchfabriken auf der Dämpf- oder Dekatiermaschine. – Dekateur (spr. -töhr), wer gewerbsmäßig Tuch dekatiert.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dekatieren — (franz. décatir, »den Preßglanz [cati] benehmen«), s. Tuch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dekatieren — der Wollstoffe, Dämpfverfahren, bei dem die auf einem durchlochten Eisen oder Kupferzylinder aufgerollten und mit Packtuch umhüllten Wollstücke der Wirkung des trockenen Dampfes von 1/2–21/2 Atmosphären Ueberdruck so lange ausgesetzt werden …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dekatieren — Das Dekatieren (von frz: décatir = entglänzen, glanzlos machen) ist ein Veredelungsverfahren für Stoffe und Textilien aus Wolle und Wollmischgeweben. Dabei wird das Tuch vor dem Zuschnitt mit Wasserdampf unter Druck behandelt und schrumpft ein.… …   Deutsch Wikipedia

  • dekatieren — de|ka|tie|ren 〈V. tr.; hat; Textilw.〉 Stoffe dekatieren mit Wasserdampf behandeln, damit sie nach der Verarbeitung nicht mehr einlaufen [<frz. décatir „dekatieren, krimpen“] * * * Dekatieren   [französisch], Verfahren der Wollausrüstung, das… …   Universal-Lexikon

  • dekatieren — de|ka|tie|ren 〈V.; Textilw.〉 Stoffe dekatieren mit Wasserdampf behandeln, damit sie nach der Verarbeitung nicht mehr einlaufen [Etym.: <frz. décatir »dekatieren, krimpen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • dekatieren — de|ka|tie|ren <aus gleichbed. fr. décatir zu catir »(Textilien) pressen, glätten«, weitere Herkunft unsicher> [Woll]stoffe mit Wasserdampf behandeln, um nachträgliches Einlaufen zu vermeiden …   Das große Fremdwörterbuch

  • dekatieren — de|ka|tie|ren (besonders Wollstoffe durch Dämpfen behandeln, um nachträgliches Einlaufen zu vermeiden) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tuchfabrikation — Tuchfabrikation, die Gesamtheit der Arbeitsmethoden und Prozesse, durch welche aus Wolle, Baumwolle und Kunstwolle, Gewebe von sehr verschiedenartigen Eigenschaften und Namen hergestellt werden, die jedoch alle mehr oder weniger verfilzt, gewalkt …   Lexikon der gesamten Technik

  • Tuchsorten — Tuchsorten. Die Anzahl der verschiedenen Tuche und tuchartigen Gewebe ist sehr groß und die oft eigentümlichen Benennungen durch Rohstoff, Bindungsgesetze, durch die damit vorgenommenen charakteristischen Prozesse sowie durch Aehnlichkeit mit… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Buckskin — (engl., »Bockfell«), ein kräftig gewalktes Streichgarngewebe. Bei einer Breite von 140 cm wiegt das Meter Sommerbuckskin 450–500, Demibuckskin 550–650, Winterbuckskin 700–800 g. Zu Sommer und Demibuckskin dienen die verschiedensten Webarten,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.